zurück

// Intern

Neues Verbraucherrecht

Seit dem 13.06.2014 gilt das „Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie“. Es sorgt dafür, dass Ihre Rechte als Verbraucher EU-weit einheitlich gestärkt werden. Warum betrifft Sie das als Kunden eines Maklers?

Die Antwort ist, dass ein Teil dieses Gesetzes ein 14-tägiges Widerrufsrecht bei Geschäften vorsieht, die dem Fernabsatz unterliegen, also z.B. über das Internet, per E-Mail, Telefon etc. getätigt werden. Schon länger bekannt bei Onlineeinkäufen, gilt dies nun auch für Maklerverträge.

Deshalb werden Sie seit dem 13.06.2014 jedes Mal über Ihr Widerrufsrecht belehrt, wenn Sie auf dem Wege der Fernkommunikation (z.B. Internet, E-Mail, Telefon etc.) ein Exposé anfragen. Im ersten Moment ist dies zwar verwirrend, doch folgt diese Vorgehensweise lediglich der Gesetzesänderung und Ihren Rechten als Verbraucher.

Zum besseren Verständnis hat die WIB24 uns den folgenden Link zur Verfügung gestellt, wo Sie ein kurzes Video über die Zusammenhänge informiert:
http://www.wib24.de/media/file...

Details zum Gesetz können Sie hier nachlesen:
http://www.eu-verbraucher.de/d...