Impressionen von der EXPO REAL

Impressionen von der EXPO REAL

Rund 39.000 Teilnehmer aus 77 Ländern kamen zur 19. Ausgabe der Internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen, der EXPO REAL. Damit ist die Messe weiter auf Wachstumskurs und spiegelt die Stimmung in der Branche wieder: 2016 haben sich 1.764 Aussteller auf der Fachmesse in München präsentiert, das bedeutet ein Wachstum um 3,3 Prozent.

Neues Verbraucherrecht

Neues Verbraucherrecht

Seit dem 13.06.2014 gilt das „Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie“. Es sorgt dafür, dass Ihre Rechte als Verbraucher EU-weit einheitlich gestärkt werden.

 

Warum betrifft Sie das als Kunden eines Maklers? Die Antwort ist, dass ein Teil dieses Gesetzes ein 14-tägiges Widerrufsrecht bei Geschäften vorsieht, die dem Fernabsatz unterliegen, also z.B. über das Internet, per E-Mail, Telefon etc. getätigt werden. Schon länger bekannt bei Onlineeinkäufen, gilt dies nun auch für Maklerverträge.

EnEV – Verwirrung von A+ bis H

EnEV – Verwirrung von A+ bis H

Am 1. Mai 2014 tritt die zweite Verordnung zur Änderung der Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft. Die für den Verkäufer oder Vermieter neuen Regelungen zum neuen Energieausweis und zu den Pflichtangaben in Immobilienanzeigen in kommerziellen Medien (Internetportal, Zeitung) bringen mit sich, dass die neuen Anzeigen mehr Geld kosten, obwohl der Informationsgehalt recht gering oder vor allem im Hinblick auf die Energieeffizienzklassen sogar verwirrend ist. Die Umsetzung der Vorgaben ist aber durchaus machbar, wenn man einen neuen Energieausweis hat, der dem Muster der neuen EnEV entspricht. In diesem Fall kann man sich einfach an dem neuen Ausweis orientieren und die geforderten Angaben in die Immobilienanzeige übertragen.

Nachfrage nach Wohnimmobilien an Rhein und Ruhr wächst weiter

Nachfrage nach Wohnimmobilien an Rhein und Ruhr wächst weiter

(Düsseldorf, 26.3.2014) Der Markt für Wohnimmobilien in NRW ist im vierten Jahr in Folge von durchschnittlichen Wertsteigerungen gekennzeichnet. Die Mietpreise sind vielerorts leicht gestiegen. Die Verkaufspreise von Wohnungen und Häusern belegen ebenfalls einen leichten Aufwärtstrend – vor allem in den Ballungsräumen an Rhein und Ruhr. Die Nachfrage nach Immobilien bleibt in Zeiten niedriger Zinsen groß. Allerdings ist die Phase dramatischer Preissprünge definitiv vorbei. Für das laufende Jahr ist weiterhin mit einer leichten Abschwächung des Booms zu rechnen – aber nicht mit fallenden Preisen. Dies geht aus dem Preisspiegel NRW-Wohnimmobilien 2014 des Immobilienverbands Deutschland, IVD West, hervor.

Wohnimmobilienmarkt NRW 2013

Wohnimmobilienmarkt NRW 2013

Nachfrage nach Wohneigentum wächst an Rhein und Ruhr, Mieten vielerorts leicht steigend

 

(Düsseldorf, 20.3.2013) Der Markt für Wohnimmobilien in NRW ist im dritten Jahr in Folge von signifikanten Wertsteigerungen gekennzeichnet. Die Mietpreise sind vielerorts gestiegen. Die Verkaufspreise von Wohnungen und Häusern belegen ebenfalls einen leichten Aufwärtstrend – vor allem in den Ballungsräumen an Rhein und Ruhr. Die Nachfrage nach Immobilien bleibt in Zeiten der Schuldenkrise groß. Lediglich die Preise für Eigentumswohnungen in einigen kleineren Gemeinden sanken. Für das laufende Jahr ist zwar mit einer leichten Abschwächung des Booms zu rechnen – aber nicht mit fallenden Preisen. Dies geht aus dem Preisspiegel NRW-Wohnimmobilien 2013 des Immobilienverbands Deutschland, IVD West, hervor.

Architekturbüro nimmt an Baubörse 2011 in Opladen teil!

Architekturbüro nimmt an Baubörse 2011 in Opladen teil!

Große Anklang bei Wohninteressierten, zukünftigen Bauherren und Bauträgern fand die Baubörse 2011 auf dem Gelände der "neuen bahnstadt opladen".

 

Direkt vor Ort konnten sich alle Interessenten in historischer Umgebung über die Entwicklung im Quartier am Campus bei Architekten, der EVL sowie Banken informieren.

1.000 € zur Unterstützung an sag´s überreicht!

1.000 € zur Unterstützung an sag´s überreicht!

Bereits zum 3. Mal und auf gutem Weg zu einer jährlichen Tradition zu werden, konnte eine Spende in Höhe von 1.000,-- € an den ebenfalls in Langenfeld tätigen und ansässigen Verein Sag`s e.V. überwiesen werden. Wie in den vorausgegangenen Jahren wurde die Spende durch eine Tombola finanziert  und von der Geschäftsleitung der Rotterdam Bau Gruppe aufgerundet.

Rotterdam Immobilien GmbH jetzt auch IVD-Mitglied!

Rotterdam Immobilien GmbH jetzt auch IVD-Mitglied!

Seit dem 1. März 2010 ist die Rotterdam Immobilien GmbH Mitglied im Immobilienverband Deutschland / IVD, Region West. Eine Mitgliedschaft in diesem Verband genießt in der Branche besonderes Ansehen: sie gilt als Markenzeichen qualifizierter Immobilienmakler, Verwalter und Sachverständiger. Durch die umfangreichen Qualifizierungsangebote des Verbands für die Mitglieder und sein großes Engagement für den Verbraucherschutz – festgelegt in den IVD-Wettbewerbs- und Standesregeln – genießen die IVD-Mitgliedsunternehmen ein hohes Vertrauen bei Ihren Kunden und Auftraggebern: beste Voraussetzungen also für gute Geschäfte.

Veröffentlichung im Wirtschaftsblatt Ausgabe 2/2010 für den Kreis Mettmann

Veröffentlichung im Wirtschaftsblatt Ausgabe 2/2010 für den Kreis Mettmann

Sinfonie der Gewerke - Perfektion bis zum Finale

 

Mit  ihrem  umfangreichen  Leistungsspektrum  ist  die  Rotterdam  Bau  GmbH
das  stärkste  und  größte  Mitglied  der Gruppe.  Geschäftsführer  Andreas  Rotterdam  beschreibt  den  vielfältigen  Aufgabenbereich  so:  „Vom  Rohbau  bis  zur schlüsselfertigen Immobilie erfüllen wir alle Wünsche unserer Kunden.